Wird es bald den Fake Employer Detektor geben?

Dem Fake Employer auf der Spur

In den vergangenen gut zwei Jahren wurde das Thema “Fake News” immer heißer auf den Sozialen Netzwerken diskutiert. Wie kann man die richtigen Nachrichten von den falschen sinnvoll unterscheiden. Ist das eine neue Kompetenz, die wir uns aneignen müssen? Ist das Teil der sogenannten digitalen Kompetenz?


Ein Studierender der Stanfort University hat aus diesem Grund eine Chrome Extension namens „Fake News Detector AI“ entwickelt. Die Extension berechnet anhand verschiedener Eckpunkte wie Inhalte, Schreibstil, Keywords oder Beliebtheit die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um sogenannte Fake News handelt. Dabei werden zudem 55 Metriken eingesetzt, die den Entscheidungsprozess unterstützen.
Eine mehr als sinnvolle Extension, wenn man mich fragt. Es wabern derart viele News im Netz umher, dass man sehr oft – gerade bei Recherche Tätigkeiten – sich des Wahrheitsgehalts nicht immer sicher sein kann. Vor allem, wenn sich unterschiedliche Quellen im Netz widersprechen, wird es heikel. Mit dem “Fake News Detector“ traf der Student einen Nerv. Das Bedürfnis an mehr Transparenz und Echtheit ist in der Gesellschaft vorhanden.
Dies bezieht sich allerdings nicht nur auf News. Auch im Rahmen der Arbeitgebersuche fragt man sich immer häufiger, ob die schönen Werbesprüche auf den Karriereseiten nicht nur Schall und Rauch sind. Wie real ist das, was die Arbeitgeber versprechen. Mit dem Ansatz des Fake News Detectors ließe sich vermutlich ohne größeren Aufwand ein “Fake Employer Detector” programmieren. Bereits mit einer groben Konsistenzprüfung der Botschaften auf den unterschiedlichen Plattformen könnte man einen ersten Eindruck über die “Echtheit“ des Arbeitgebers gewinnen. Parallel könnte das Tool die Bilderwelten auf Einzigartigkeit prüfen. In einer zweiten Ausbaustufe könnte man Aussagen auf Bewertungsplattformen in Bezug stellen zu den Aussagen auf der Karriereseite usw. Die Technologie ist vorhanden. Der Bedarf ist ebenso vorhanden. Wir sind gespannt, wer diesen Gedanken als erster in die Tat umsetzt.

Autor: Robindro Ullah

Blogger, Berater und Buchautor

Ein Gedanke zu „Wird es bald den Fake Employer Detektor geben?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.